Montag, 17. Mai 2021
Notruf: 112

Home

Feuer wird mit Wasser gelöscht – das weiß jedes Kind!

Aber ist Wasser wirklich bei jeder Art von Bränden das geeignete Löschmittel? Diese Frage sollten sich besonders Feuerwehrmänner und Frauen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch für den Einsatzfall stellen und nach dem Abend vom 26. November wissen sie auch die passende Antwort darauf!Unter dem Titel „Brand- und Löschlehre - Digital“ veranstaltete der Löschzug Lichtenau der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lichtenau einen digitalen Dienstabend in den Chemieräumlichkeiten des Städtisches Gymnasiums in Beverungen.

Mit viel digitalem Equipment wurde ein Live-Stream über Microsoft Teams aus dem Chemieraum direkt in die Wohnzimmer der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden übertragen. Neben theoretischen Inhalten zur Entstehung und Chemie von Verbrennungsreaktionen standen insbesondere die praktischen Vorführungen diverser Brandsituationen und die Anwendungsmöglichkeiten geeigneter (aber auch ungeeigneter) Löschmittel im Mittelpunkt des Dienstabends. Die besondere Nähe zu den Versuchen, die durch die unterschiedlichen Kameraperspektiven möglich war, wurde in dem scherzhaften Motto „heute mittendrin, statt nur dabei!“ deutlich. Insgesamt nahmen 20 Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Lichtenau, sowie der Leiter der Feuerwehr Stadt Lichtenau und sein Stellvertreter, von ihren heimischen Bildschirmen aus an dem digitalen Dienstabend teil.

Die Corona-Situation seit Beginn des Jahres verlangt auch von den Feuerwehren neue und insbesondere digitale Wege für ihre theoretische und praktische Aus- und Fortbildung zu finden.

Ein herzliches Dankeschön der Löschzugführung und des Leiters des Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lichtenau geht an die Schulleitung des Städt. Gymnasium Beverungen, für die Nutzung der Räumlichkeiten zur Durchführung der Veranstaltung!

20201126 DA1 s

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.